Das gefundene Zitat IV: Hans Peter Kuhn

Im Hörraum vor der Schaubühne

»We developed, relatively early [in our 18 years of collaboration] a way of collabo- rating that depends on the concept of two separate worlds, one is the visual and one is the aural world, and we both worked pretty much independent of each other. By that [I mean that] the music is not illustrative with the piece but rather parallel to the other parts of the piece.« (Hans Peter Kuhn, 1995)

zitiert in: Julia H. Schröder, Im Hörraum vor der Schaubühne. Theatersound von Hans Peter Kuhn für Robert Wilson und von Leigh Landy für Heiner Müller, Bielefeld: Transcript 2015, 25.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Zitate von David Roesner. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über David Roesner

David Roesner ist Professor für Theaterwissenschaft mit Schwerpunkt Musiktheater an der LMU München. Er forschte und lehrte bisher an den Universitäten Hildesheim, Exeter und Kent. 2003 erschien seine Dissertation Theater als Musik, 2007 wurde er mit dem Thurnauer Preis für Musiktheaterwissenschaft ausgezeichnet. Zuletzt publizierte er die Monographie Musicality in Theatre (Ashgate, 2014) und arbeitet jetzt an einem Buch zur zeitgenössischen Theatermusik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.